Der Weg zum Nr. 1 Dessert der Deutschen

Woher stammt der Name „Osterland“? Osterland ist eine Landschaftsbezeichnung und geht zurück bis in 8. Jahrhundert zur Zeit Karl des Großen. Entlang der Saale errichtete er eine Linie von Burgen zur Gründung der ostthüringischen Mark, die später Osterland genannt wurde. Der Name dieser historischen Landschaft geriet jedoch im Zuge von immer wieder neuen Gebietsaufteilungen in Vergessenheit. 

Anfang der 90er Jahre besonnen sich die Milchwerke Thüringen auf ihre regionalen Stärken und schufen die Marke Osterland. Die leckeren Milch- und Dessert-Produkte werden auch heute noch ausschließlich in Thüringen hergestellt. Und das mit stetig wachsendem Erfolg.

Über die letzen Jahrzehnte haben sich die Osterland Produkte einen festen Platz in den Herzen der Thüringer und der Menschen aus den darum liegenden Regionen erobert. Die Rote Grütze von Osterland hat es dabei sogar geschafft, das Nr. 1 Dessert der Deutschen* zu werden. 

Durch den Zusammenschluss der Humana Milchindustrie GmbH und der NORDMILCH GmbH im Jahr 2010 zur Deutschen Milchkontor GmbH liegen die Markenrechte von Osterland heute beim DMK.

So können die leckeren Osterland Produkte stetig ihren Liebhaberkreis vergrößern und neue Fans hinzugewinnen.

01 ueberuns ol karte

Qualität aus der Region

Die Milch für unsere breite Produktpalette beziehen wir zu 90% aus Thüringen. Die übrige Milch kommt aus den angrenzenden Bundesländern. Auf den Höfen unserer Milchlieferanten beginnt der "Weg der Milch" für die Osterland-Produkte.

Um Ihnen einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren, haben wir einen kurzen Videoclip gedreht, in dem einer unser Milchbauern von seiner täglichen Arbeit erzählt. Sehen Sie, worauf es ankommt, um die wertvolle Rohmilch in konstanter Qualität zu produzieren und erfahren Sie etwas über den Tagesablauf unserer Milchlieferanten.

Bauernhof Familie Pfeiffer

Gentechnikfreier Genuss mit Osterland

Qualität und Genuss stehen bei Osterland an erster Stelle. Hierzu gehört für uns auch die zunehmende Herstellung gentechnikfreier Produkte. So haben wir bereits unsere beliebte H-Milch umgestellt und wurden hierfür vom Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. (VLOG) mit dem grünen Siegel ausgezeichnet. 

„Ohne Gentechnik“ bedeutet für die Herstellung:

  • ein Verbot des Einsatzes von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) oder Teilen davon
  • ein Verbot des Einsatzes von Vitaminen, Aromen, Enzymen und anderen Lebensmittelzusatzstoffen, die mithilfe von gentechnisch veränderten Mikroorganismen hergestellt wurden
  • die milchgebenden Tiere werden mit Futtermitteln ohne gentechnische Veränderung versorgt

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch unter:

03 milch siegel

Qualität aus Thüringen

Alle Erzeugnisse von Osterland werden mit größter Sorgfalt hergestellt. Unsere langjährige Erfahrung in der Milchverarbeitung und die hochmodernen Produktionsanlagen sind die Grundlage für die erstklassige Qualität unseres Sortimentes.

Viele Osterland-Produkte tragen zudem das Siegel "Geprüfte Qualität aus Thüringen". Mit diesem Siegel bürgen wir für die Herkunft unserer landestypischen Produkte. Tagtäglich geben wir unser Bestes, damit Sie beim Genuss der Osterland-Produkte echte "Qualität aus Thüringen" erleben können.

DMK Deutsches Milchkontor GmbH, Standort Erfurt hat als Lebensmittelunternehmen die EG - Zulassung DE TH 601 EG. Der Standort hat folgende Zertifizierungen erlangt:

 

1. IFS Food - Version 6, 2012

2. QS - Futtermittelwirtschaft

3. ISO 50001 - Energiemanagement

4. ISO 14001 - Umweltmanagement

5. Halal - Zertifikat durch Halal-Control

02 ueberuns produkt 3

Jeder leistet einen Beitrag

Die DMK Deutsche Milchkontor GmbH ist einer der größten Arbeitgeber in Erfurt. 304 Mitarbeiter, davon 14 Auszubildende (Stand 2017), setzen sich rund um die Uhr für die Veredlung des Rohstoffs Milch und die Herstellung unserer Qualitätsprodukte ein. Jeder Mitarbeiter in jedem Prozessschritt ist wichtig.

Egal, ob Milchsammelwagenfahrer, Labormitarbeiter, Produktionsmitarbeiter, Marketingfachkraft oder Vertriebsmitarbeiter, alle leisten einen wesentlichen Beitrag auf dem "Weg der Milch".

03 ueberuns firma

Moderne Maschinen für beste Produkte

Jeden Tag verarbeitet die DMK Deutsche Milchkontor GmbH am Standort Erfurt im Schnitt 1 Mio. Kilogramm Milch. Da liegt es auf der Hand, dass dies nur mit Hilfe hochmoderner Maschinen zu bewältigen ist. In den letzten Jahren haben wir kontinuierlich in die Ausstattung unseres Werkes investiert und unter anderem ein neues Hochregallager errichtet. Der Standort Erfurt verfügt damit über 22.000 Paletten-Plätze, gekühlt und ungekühlt (Stand 2017).

Sehen Sie hier unsere elementaren Produktionsbereiche und lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern erklären, was genau im Inneren der Anlagen passiert. 

Bevor die Produktion beginnt, muss die Rohmilch beim Milchlieferanten abgeholt und im Labor geprüft werden – denn sicher ist sicher.

Milchlieferant

Rohmilchannahme

Produktion

Historie

1938

1938

Osterland tritt als Marke für die Erzeugnisse des Milchhofs Gera erstmals in Erscheinung.

Das Bild der Marke wird von Anfang an von regionalen Elementen geprägt (strahlende Sonne, idyllische Landschaft, markante Burg, breiter Fluss).

1949

1949

Zur Zeit der DDR werden die Erzeugnisse des VEB Milchhof Gera nicht werblich gestaltet.

1991

1991

Mit der Wiedervereinigung erwacht die Marke Osterland zu neuem Leben.

Die regionalen Elemente zieren wieder die Verpackungen des Milchhofs Gera. Bestimmendes Element stellt die Osterburg von Weida dar.

Im Februar werden die Milchwerke Westfalen Mitgesellschafter der Westthüringer Milchwerke GmbH.

1993

1993

Die Milchwerke Thüringen GmbH wird gegründet. Sie geht hervor aus der Westthüringer Milchwerk Erfurt GmbH und dem Osterland-Milchhof Gera.

Die Marke Osterland wird ihrem Profil entsprechend konsequent ausgebaut und gepflegt.

1998

1998

Die Milchwerke Westfalen eG fusionieren mit der Westmilch Union eG zur Humana Milchunion eG.

2009

2009

Das Molkereigeschäft der Milchwerke Thüringen GmbH wird in die neue Gesellschaft "Humana Milchindustrie GmbH" überführt.

2010

2010

Die Humana Milchindustrie GmbH und die NORDMILCH GmbH haben sich zur Nummer eins der deutschen Milchindustrie zusammengeschlossen: DMK Deutsches Milchkontor GmbH.

2017

2017

Heute verbindet die Marke Osterland die langjährige Tradition gekonnt mit dem technischen Fortschritt und der Ausrichtung auf aktuelle Verbraucherwünsche.

* Quelle: Nielsen, Markendesserts, Absatz in Bechern, LEH gesamt, 1. Halbjahr 2016