Grütze-Rezepte von Fans für Fans

Hier finden Sie eine Auswahl der beliebtesten Gewinner-Rezepte unseres Grütze-Rezept-Wettbewerbes. Lassen Sie sich inspirieren. 
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Zubereiten und Genießen!

01 rezepte icon dessert3
Desserts
02 rezepte icon eis
Eis
03 rezepte icon gebaeck
Gebäck
04 rezepte icon kuchen
Kuchen
05 rezepte icon torte
Torte
Alle
Blaue-Grütze-Mousse mit Baiser Haube

Blaue-Grütze-Mousse mit Baiser Haube

Rezept von Susanne L.

01 rezepte desserts blaue gruetze mousse

Zutaten für den Teig:

320 g Osterland Blaue Grütze
4 Blatt Gelatine
200 g Vollmilch-Joghurt
Zucker nach Geschmack

Zutaten für das Baiser:

2 Eiweiß
130 g feiner Zucker
2 Prisen Speisestärke

Zutaten für die Sanddorn-Sauce:

2 EL Sanddornsaft, ungesüßt
Puderzucker

Zusätzlich:

Frische Beeren
4 Dessertformen

Zubereitung:

  1. Für die Blaue-Grütze-Mousse die Osterland Blaue Grütze zusammen mit der Vanillesoße in eine Schüssel geben. Den Joghurt hinzufügen und mit dem Handmixer gut verrühren. Nach Geschmack mit Zucker süßen. Gelatine für ca. 5 Minuten in Wasser einweichen. Gelatine in einem Topf bei geringer Hitze unter Rühren auflösen. Einige Esslöffel von der Blauen-Grütze-Joghurt-Mischung zu der Gelatine geben. Verrühren und wieder in die restliche Creme geben und umrühren. In den Kühlschrank stellen, bis die Masse anfängt zu gelieren. Dann in die Dessertformen füllen und für ca. 3-4 Std. in den Kühlschrank stellen. 
  2. Die Eiweiße ca. 1 Minute steif schlagen, dann den Zucker einrieseln lassen. Weiter steif schlagen. Es sollte eine sehr feste Masse entstehen. Zum Schluss die Stärke unterheben. Eiweiß-Masse in einen Spritzbeutel füllen. Blaue-Grütze-Mousse aus den Dessertformen lösen und auf die Teller verteilen. Mit dem Spritzbeutel kleine Baiser-Tuffs auf die Mousse spritzen. Baiser-Tuffs mit dem Flambierbrenner abflämmen. 
  3. Sanddornsaft mit so viel gesiebtem Puderzucker vermischen, dass der Sanddornsaft dickflüssig wird. Kleine Tupfen der Sanddorn-Sauce auf die Teller geben und mit frischen Beeren garnieren.
Blaue-Grütze-Sorbet

Blaue-Grütze-Sorbet

Rezept von Klaus O.

01 rezepte eis blaue gruetze

Zutaten:

1 Becher Osterland Blaue Grütze
150 Blaubeeren
4 Esslöffel dunkler Traubensaft
6 Blätter Zitronenmelisse

Zubereitung:

  1. Blaue Grütze, Blaubeeren, Traubensaft und Melisse pürieren.
  2. 4–6 Stunden in den Tiefkühler. Konsistenz des Sorbets immer mal wieder testen.
  3. Mit Vanillesoße servieren. Fertig!
Bunte Grütze-Türmchen

Bunte Grütze-Türmchen

Rezept von Cäcilia H.

02 rezepte desserts gruetze tuermchen

Zutaten:

1 Becher Osterland Rote Grütze
1 Becher Osterland Grüne Grütze
100 ml Schlagsahne
50 g Quark
50 g Frischkäse
20 g Zucker
4 Blättchen Gelatine fix

Zubereitung:

  1. Rote Grütze mit einem Blatt Gelatine fix verrühren und kaltstellen.
  2. Grüne Grütze mit einem Blatt Gelatine fix verrühren und ebenfalls kaltstellen.
  3. Frischkäse, Quark und 3 EL Vanillesoße (aus den Grütze Bechern) verrühren, dann die restlichen beiden Blätter Gelatine fix einrühren. Anschließend Zucker reinrieseln lassen und verrühren, bis er sich aufgelöst hat. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. 
  4. In einer Auflaufform erst Rote Grütze, dann das Sahnegemisch, anschließend die Grüne Grütze, dann wieder das Sahnegemisch einfüllen und von vorne beginnen, bis alle Massen aufgebraucht sind.
  5. Anschließend nochmals kaltstellen, für etwa 2–3 Stunden.
  6. Das Ganze in kleine Vierecke unterteilen und als Türmchen servieren.

Unser Tipp:

Mit 3 verschiedenen Grütze-Sorten einen Grütze-Regenbogen zaubern!

Fruchtige Grütze-Torte

Fruchtige Grütze-Torte

Rezept von Monika S.

01 rezepte torte fruchtige gruetze torte

Zutaten:

6 Eier
1 Prise Salz
275 g Zucker
1 ½ TL Zimt
175 g Mehl
4 Becher Osterland Blaue, Rote oder Grüne Grütze
200 g Frischkäse
Saft von ½ Zitrone
250 g Magerquark
800 g Sahne
4 Pk. Sahnesteif
50 g Krokant
Farblich passendes Obst für die Garnitur (je nach Grütze z. B. Blau = Heidelbeeren oder Zwetschgen, Rote = Himbeeren oder Erdbeeren, Grün = Pfirsiche oder Weintrauben)

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180 °C vorheizen. Eier, 2 EL Wasser, Salz, 175 g Zucker und Zimt dickschaumig schlagen. Mehl sieben und unterheben. In eine mit Backpapier belegte Springform (26 cm) geben und etwa 35 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  2. Für die Creme Frischkäse, Zitronensaft, Quark und übrigen Zucker miteinander verrühren. Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und die Hälfte zur Seite stellen. Die andere Hälfte unter die Creme ziehen.
  3. Nun 2 Becher Grütze auf dem ersten Boden verteilen und mit der Hälfte der Creme abdecken. Den zweiten Boden auflegen und wieder mit 2 Bechern Grütze bestreichen. Dann den Rest der Creme darauf verteilen und mit dem dritten Boden abschließen. 
  4. Die Torte mit der, zur Seite gestellten, Sahne umhüllen und verzieren. Für ca. 2 Stunden kaltstellen und mit Krokant und Obst verzieren.
04 rezepte icon kuchen
Gedeckter Grütze-Kuchen

Gedeckter Grütze-Kuchen

Rezept von Christiane L.

Zutaten für den Teig:

300 g Mehl
2 TL Backpulver
100g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Salz
1 Ei
1 EL Milch
150 g Butter oder Margarine

Zutaten für die Füllung:

4 Becher Osterland Rote Grütze
1 EL Zucker
1 ½ Päckchen Vanille-Puddingpulver

Zutaten für die Glasur:

ca. 100 g Puderzucker
Wasser
etwas Zitronenaroma

Zubereitung:

  1. Die Zutaten für den Teig miteinander verkneten und in zwei Teile teilen. Beide Teile ausrollen. Den ersten als Boden in die 28er-Springform geben. Den zweiten Boden als Decke ausrollen und nachher auf die Rote-Grütze-Puddingmasse geben. 
  2. Die Rote Grütze mit dem Zucker in einen Topf geben, unterrühren und aufkochen lassen. Dann das Puddingpulver mit Wasser anrühren. in die kochende Grütze geben und gut durchrühren. Masse etwas erkalten lassen. 
  3. Die Grütze-Masse dann auf den Mürbeteigboden geben und die Decke auflegen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft für ca. 45 Minuten backen. 
  4. Kuchen etwas abkühlen lassen und dann mit der Glasur dick einpinseln. Kuchen in der Springform lassen bis er richtig ausgekühlt ist.
Gefüllte Mini-Schweineohren

Gefüllte Mini-Schweineohren

Rezept von Maja T.

01 rezepte gebaeck gefuellte schweineohren

Zutaten:

1 Pck. Blätterteig
2 Becher Osterland Rote oder Blaue Grütze (oder je Sorte einen Becher)
40 g Marzipanrohmasse
50 g weiße Schokolade

Zubereitung:

  1. Mit einer feinen Reibe die kalte Marzipanrohmasse fein raspeln. Den Blätterteig ausrollen, leicht mit Wasser bestreichen, die Grütze gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen und das geriebene Marzipan darauf streuen. 
  2. Den Blätterteig von beiden Seiten aufrollen. Die Blätterteigrolle im Tiefkühlfach hart werden lassen und anschließend mit einem angefeuchteten Messer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  3. Bei 180 Grad auf mittlerer Schiene für ca. 15–17 Minuten schön goldbraun backen. Nach dem Abkühlen mit geschmolzener weißer Schokolade verzieren.
01 rezepte icon dessert3
Grütze-Apfel-Türme mit Pumpernickel-Topping

Grütze-Apfel-Türme mit Pumpernickel-Topping

Rezept von Jürgen T.

Zutaten:

125 g Pumpernickel
½ TL Butter 
250 g säuerliche Äpfel
50 g Zucker
1 cl Rum (10 ml)
50 g geriebene Mandeln
125 ml Sahne
50 g herbe Schokolade
180 g Rote Grütze
Schlagsahne zum Verzieren

Zubereitung:

  1. Die Butter in der Pfanne zerlassen, den Pumpernickel fein hacken, in der Butter rösten und erkalten lassen.
  2. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Etwas Wasser in einem Topf erhitzen, die vorbereiteten Äpfel dazu geben und weich kochen. Nun die weichen Äpfel pürieren und mit Zucker und Rum abschmecken.
  3. Mandeln in einer Pfanne anrösten, unter die Apfelmasse heben und abkühlen lassen.
  4. Sahne steif schlagen, Schokolade fein raspeln und unter die Sahne ziehen.
  5. In 4 oder 5 Glasschälchen so lange die Pumpernickel-Krümel, den Apfel-Mandelmus, die Rote Grütze und 
  6. die Schokoladensahne schichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Zum Schluss noch mit Pumpernickel-Krümeln bestreuen. 
  7. Anschließend etwa 4 Stunden kaltstellen, mit Sahne verzieren und auf den Tisch bringen.
Grütze-Törtchen mit Vanilleherzchen

Grütze-Törtchen mit Vanilleherzchen

Rezept von Osterland

01 rezepte kuchen gruetze toertche

Zutaten für 12 Törtchen:

300 g Mehl
1 TL Backpulver
½ TL Salz
100 g Puderzucker
150 g weiche Butter
1 Eigelb
je 2 Becher Osterland Rote, Grüne und Blaue Grütze
Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Zubereitung:

  1. Mehl, Backpulver, Salz und Puderzucker mit der Butter und dem Eigelb zu einem glatten Teig verkneten. Teig 1 Stunde in Folie gewickelt ruhen lassen. 
  2. Die Mulden eines Muffin-Backblechs (12 Vertiefungen) fetten. Den Teig in 12 Portionen teilen. Jede Teigportion ca. 8 cm rund ausrollen und die Muffin-Mulden damit auslegen. Teig gut andrücken. Teig mehrfach mit einer Gabel einstechen und mit Backpapier und Hülsenfrüchten (z. B. Erbsen) belegt, im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft ca. 160 ˚C) ca. 12 Minuten blindbacken. Dann das Papier sowie Hülsenfrüchte entfernen und die Törtchen weitere 5 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.
  3. Nun alle drei Sorten Osterland Grütze getrennt in 3 Schüsseln verrühren. Die Vanillasoße in eine Schüssel füllen. Kurz vor dem Servieren jeweils 4 Törtchen mit einer Grütze füllen. Für die Dekoration die Vanillasoße tröpfchenweise auf der Grütze verteilen und mit einem kleinen Holzspieß zu Herzen verziehen. Restliche Grütze dazu reichen.
Grütze-Vanilleeis am Stil

Grütze-Vanilleeis am Stil

Rezept von Osterland

02 rezepte eis stileis

Zutaten für ca. 15 Stück:

Je 2 Becher Osterland Rote, Blaue und Grüne Grütze
30 ml Zitronensaft
150 ml Sahnejoghurt
Schokostreusel, Kokosraspel oder Zuckerstreusel zum Dippen
ca. 15 Holz-Eisstiele
ca. 15 Eisförmchen für Eis am Stiel à ca. 70 ml

Zubereitung:

  1. Osterland Rote, Blaue und Grüne Grütze in je einer Schüssel mit 10 ml Zitronensaft verrühren. Vanillasoße und Joghurt verrühren. 
  2. Grütze und Vanillasoße im Wechsel in die Eisförmchen füllen und mit einem dünnen Löffelstiel leicht marmorieren. Eisförmchen ggf. mit passenden Deckeln, an denen Stiele sind, verschließen. Alternativ Holz-Eisstiele nach etwa 45 Minuten Gefrierzeit in die leicht angefrorene Masse stecken. Ins Gefrierfach stellen und mindestens 3 Stunden gefrieren lassen.
  3. Eis aus den Eisförmchen lösen (dafür eventuell kurz unter heißes Wasser halten) und nach Belieben in Schokostreusel, Kokosraspel oder Zuckerstreusel dippen.

Unser Tipp:

Das Stieleis eignet sich ideal als Dessert für jede Sommerparty!

04 rezepte icon kuchen
Käsekuchen mit Roter Grütze

Käsekuchen mit Roter Grütze

Rezept von Monika S.

Zutaten:

Für den Mürbeteig:
100 g Zucker
200 g Butter oder anderes Fett, 
kalt, in kleinen Stückchen
300 g Mehl
Für die Füllung:
400 g Mascarpone
200 g Frischkäse
500 g Magerquark
250 g Zucker 
180 ml Milch
4 Eier
1 Tüte Vanillezucker
30 g Mehl
250 g Rote Grütze (oder blaue/grüne Grütze) 

 

Zubereitung:

  1. Zunächst den Mürbeteig zubereiten. Hierfür das Mehl, die kalte Butter und den Zucker schnell zu einem krümeligen Mürbeteig zusammenkneten. In die Form drücken. Für mindestens 30 Minuten kaltstellen.
  2. In der Zwischenzeit die Mascarpone, den Frischkäse, den Quark und den Zucker mit einem Handrührer verrühren. Dann die Milch schluckweise dazugeben und jeweils gut unterrühren. Die Eier eines nach dem anderen sehr gut unter die Masse rühren. Zum Schluss den Vanillezucker und das Mehl auf einmal dazugeben und erneut gut vermengen, so dass eine homogene Käsemasse entsteht.
  3. Die mit dem Mürbeteig ausgekleidete Springform mit der gesamten Käsemasse füllen. Zuletzt die rote Grütze in Klecksen auf der Masse verteilen (dazwischen sollte immer noch Käsemasse sichtbar sein). Mit einer Gabel die rote Grütze kunstvoll unter die Käsemasse "wirbeln", so dass ein schönes, marmoriertes Muster entsteht.
  4. Den Kuchen auf die zweite Stufe von unten in den vorgeheizten Ofen schieben und 45-60 Minuten lang backen, bis er oben leicht gebräunt ist.
  5. Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und servieren.
01 rezepte icon dessert3
Osterland-Tiramisu

Osterland-Tiramisu

Rezept von Martina G.

Zutaten:

200 g Löffelbiskuit
400 g Osterland Grütze nach Wahl
200 g saure Sahne
200 g Mascarpone
3 EL brauner Zucker

Zubereitung:

  1. Löffelbiskuit in eine Auflaufform legen und die Grütze darauf verteilen. Die saure Sahne mit Mascarpone und braunem Zucker mischen und auf der Grütze verteilen und glattstreichen. 
  2. Mindestens 1 Stunde kühl stellen. Vor dem Servieren mit braunem Zucker bestreuen. Lecker!
01 rezepte icon dessert3
Pfannkuchen mit Osterland-Grütze

Pfannkuchen mit Osterland-Grütze

Rezept von Carmen K.

Zutaten:

6 Eier
500 ml Buttermilch
2 Tassen Mehl
ein TL Backpulver
eine Prise Salz
3 Becher Osterland Grütze

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten zu einem glatten Teig vermengen und ca. 10 flache Pfannkuchen in Butter in einer heißen Pfanne ausbacken. 
  2. Die Pfannkuchen dann zuerst mit der Grütze eines Bechers einer beliebigen Sorte bestreichen und anschließend die Vanillesoße darüber gießen. Dann den Pfannkuchen einrollen, mit Puderzucker bestreuen und Guten Appetit! Schmeckt wirklich köstlich und ist mal etwas Anderes als mit Zimt/ Zucker/Apfelmus. Und meine eigene Kreation, welche sich bereits rumgesprochen hat!
03 rezepte icon gebaeck
Rohrnudeln gefüllt mit Rote Grütze

Rohrnudeln gefüllt mit Rote Grütze

Rezept von Leni T.

Zutaten:

250 g Mehl (Type 1050)
½ Würfel frische Hefe
60 g Butter
125 ml lauwarme Milch
1 EL Honig
1 Eigelb
abgeriebene Schale von ½ Bio-Zitrone
½ Zitrone
Osterland Rote Grütze
2 EL Zimtzucker

Zubereitung:

  1. Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in die Mitte drücken und die Hefe hineinbröckeln. Die Butter in einem Topf zerlassen, die Hälfte davon zum Einfetten der Auflaufform beiseite stellen. Zu der restlichen Butter die Milch gießen und auf der Herdplatte lauwarm werden lassen. Den Honig dazugeben und schmelzen lassen. Über die Hefe gießen, das Eigelb und die Zitronenschale hinzufügen. Alles mit dem Knethaken des Handrühr-gerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis das Teigvolumen sich verdoppelt hat (etwa 45 Minuten).
  2. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche noch einmal mit der Hand durchkneten und zu 8 Scheiben formen. Nach Bedarf Rote Grütze in die Mitte setzen, den Teig darüber verschließen und zu einer Kugel drehen. Nebeneinander in die gefettete Auflaufform setzen und mit etwas Butter bepinseln. Weitere 15 bis 20 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  3. Den Ofen auf 180 °C vorheizen und die Rohrnudeln auf der mittleren Schiene etwa 45 Minuten backen. Mit Zimtzucker bestreut servieren und genießen. Evtl. Rote Grütze in Schälchen zu dem Dessert zum Nachnehmen setzen. LECKER!
Rote Grütze Kuchen

Rote Grütze Kuchen

Rezept von Renate R.

02 rezepte kuchen rote gruetze kuchen

Zutaten:

Teig für runde Form:

120 g Butter
120 g Zucker
3 Eier
ca. 150 g Mehl
1 TL Backpulver

Belag 1:

200 g gemahlene Mandeln
200 g Butter
100 g Zucker

Belag 2:

4 bis 5 Becher Osterland Rote Grütze 125g Butter
Schokostreusel oder Kuvertüre


Zubereitung:

  1. Aus den Teigzutaten einen Rührteig herstellen und bei 175 Grad ca. 20 Minuten backen. 
  2. Für den Belag Mandeln, Butter und Zucker zusammen aufkochen und heiß auf den Kuchen geben.
  3. Butter cremig rühren und die rote Grütze unterheben und fein verrühren. Auf den abgekühlten Kuchen die Grützemasse verstreichen und obenauf Schokostreusel oder Schokoladenguss verteilen. 
  4. Torte kühl stellen und gekühlt genießen.
05 rezepte icon torte
Schichttorte mit Roter Grütze

Schichttorte mit Roter Grütze

Rezept von Uschi W.

Zutaten für ca. 14-16 Stück:

200 g Osterland Rote Grütze
6 Eier
Prise Salz
220 g Zucker
30 g Löffelbiskuit, zerkleinert

150 g Mehl
60 g Speisestärke
1TL Backpulver
1 Pck. Götterspeisepulver Himbeere
4 Bl Gelatine

750 g Sahne
1 Pck Vanillin-Zucker
100 g rote Johannisbeeren
ca. 1/2 Becher rosa Glitter-Splitter
4–5 Oblaten-Blumen

Zubereitung:

  1. Eier trennen, mit 5 EL Wasser und Prise Salz steif schlagen. Dann 165 g Zucker langsam mit Eigelb und dem Biskuit unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver unterheben. Masse halbieren, unter die eine Hälfte das Götterspeisepulver rühren. Böden von 2 Springformen (18 und 22 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Den hellen Teig auf beide Formen verteilen. Danach angerührte rosa Masse daraufgeben. Bei 175 Grad 12 Minuten im Backofen backen.
  2. Gelatine einweichen, auflösen und unter die Osterland Rote Grütze rühren. 250 g Sahne mit 25 g Zucker steif schlagen und unterheben. Die Böden jeweils halbieren. Die Crème auf die unteren Böden verteilen, die passenden Böden aufsetzen und schichten.
  3. 500 g Sahne, 30 g Zucker und den Vanillin-Zucker steif schlagen. Die Torte damit verzieren, dann mit den Glitter-Splittern, Johannisbeeren und den Oblaten-Blumen garnieren.

Unser Tipp:

Für eine noch buntere „Prinzessinen-Schichttorte“ 250 g Osterland Rote Grütze und 150 g Osterland Blaue Grütze in 3 Schichten abwechselnd zwischen die Böden geben.

Schneewittchen Dessert im Glas

Schneewittchen Dessert im Glas

Rezept von Osterland

03 rezepte desserts schneewittchen glas

Zutaten für 4 Portionen:

Je 2 Becher Osterland Rote und Blaue Grütze 
250 ml Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
40 g Baiser-Tupfen
30 g Löffelbiskuit
60 g Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung:

  1. Osterland Rote Grütze und Blaue Grütze in jeweils einer Schüssel verrühren. Vanillasoße in eine Schüssel füllen. Sahne mit einem Schneebesen oder Handrührer steif schlagen. Sahnefestiger dabei einrieseln lassen. Vanillasoße unterziehen und kühlen. 
  2. Baiser-Tupfen zerbröseln, Biskuits in kleine Stücke hacken. Die Kuvertüre raspeln.3. Baiser, Biskuitbrösel, Osterland Grütze, Kuvertüre-Raspel und Vanillasahne in Dessertgläsern schichten und gutgekühlt servieren.
04 rezepte icon kuchen
Schnelle Dessertröllchen

Schnelle Dessertröllchen

Rezept von Christian H.

Zutaten:

8 Becher Osterland Rote Grütze
2 Becher Sahne
Biskuitboden (fertig oder selbstgebacken)
Puderzucker

Zubereitung:

  1. Die Sahne steif schlagen und die Vanillesoße der 8 Becher daruntergemischt. 
  2. Die Vanillesahne nun auf den Biskuitboden streichen und die Rote Grütze aus 8 Bechern draufgeben. 
  3. Zum Schluss das Ganze zu einer Roulade zusammenrollen und in den Kühlschrank stellen. 
  4. Vor dem Anrichten mit Puderzucker bestäuben.
02 rezepte icon eis
Schneller Rote Grütze Eisbecher

Schneller Rote Grütze Eisbecher

Rezept von Viola M.

Zutaten (Menge je nach Belieben):

6 mittlere Saftgläser ca. 8 cm hoch
Löffelbiskuit
Osterland Rote und Grüne Grütze
Vanilleeis
frische Erdbeeren

Zubereitung:

  1. Den Löffelbiskuit zerkleinern und als eine ca. 1 cm dicke Schicht in die Gläser verteilen.
  2. Als 2. Schicht 1,5 cm Grüne Grütze auf die Keksschicht verteilen.
  3. Als 3. Schicht 1,5 cm Rote Grütze auf die grüne Schicht geben.
  4. Als 4. Schicht folgt nun das Vanilleeis mit einer Schicht von 3-4 cm.
  5. Zum Schluss die Becher mit frischen Erdbeeren verzieren.
  6. Bis zum Verzehr in Kühlschrank kaltstellen.